Nachdem Samsung im letzten Jahr das Galaxy Note erstmals präsentierte, wollte LG schnell nachlegen und tat das auch mehr oder weniger, ohne Erfolg. Jetzt präsentierte Samsung das Galaxy Note 2 auf der IFA und wieder wollte LG schnell nachlegen, was diesmal sogar besser bzw. schneller funktionierte. Doch ob das neue LG Optimus Vu 2 auch […]

Nachdem Samsung im letzten Jahr das Galaxy Note erstmals präsentierte, wollte LG schnell nachlegen und tat das auch mehr oder weniger, ohne Erfolg. Jetzt präsentierte Samsung das Galaxy Note 2 auf der IFA und wieder wollte LG schnell nachlegen, was diesmal sogar besser bzw. schneller funktionierte. Doch ob das neue LG Optimus Vu 2 auch nur annähernd das Wasser reichen kann, bleibt abzuwarten, ich selbst glaube aber nicht daran. So haben die Jungs von LG schon mal eine andere Vorstellung beim Display, denn hier setzt man auf das bei Smartphones eher sehr ungewöhnliche 4:3 Format, das bei einer Diagonale von 5 Zoll und einer Auflösung von 1024 x 768 Pixel. Darunter treiben ein 1,5GHz Dual-Core (Snapradgon S4 Plus) und 2GB RAM Arbeitsspeicher das Gerät an.

Der Akku hat jetzt eine Kapazität von 2150mAh, es gibt LTE, einen microSD-Slot, WLAN, Bluetooth 4.0 und einen digitalen Eingabestift. Ausgeliefert wird das Optimus Vu 2 noch mit Android 4.0 (Ice Cream Sandwich), ein Update auf Android 4.1 (Jelly Bean) wird sicherlich bald folgen.

[asa]B0099LAU56[/asa]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.