Heute präsentiert LG in London ein neues Android-Smartphone, was wohl eher die weibliche Gattung und die David Backhams unter euch ansprechen dürfte. Das Prada K2 oder auch Prada 3.0 bringt halbwegs aktuelle Technik mit, so ist das Display 4,3 Zoll groß aber löst nur 800×480 Pixel auf, dafür basiert es auf der hauseigenen Nova-Technologie. Darunter […]

Heute präsentiert LG in London ein neues Android-Smartphone, was wohl eher die weibliche Gattung und die David Backhams unter euch ansprechen dürfte. Das Prada K2 oder auch Prada 3.0 bringt halbwegs aktuelle Technik mit, so ist das Display 4,3 Zoll groß aber löst nur 800×480 Pixel auf, dafür basiert es auf der hauseigenen Nova-Technologie. Darunter verrichtet ein OMAP 4430 von Texas Instruments sein Werk, es ist ein Dual-Core-Prozessor mit 1GHz Taktrate je Kern.

Eine Besonderheit ist eventuell noch der integrierte NFC-Chip, welcher bei Smartphones derzeit noch recht selten verbaut wird. Ansonsten gibt es noch auf der Rückseite eine 8 Megapixel Kamera, 8GB internen Datenspeicher, WLAN, Bluetooth 3.0 und einen 1540mAh starken Akku.

Als OS kommt Android 2.3.7 zum Einsatz, was einigen kosmetischen Operationen unterzogen wurde. Das eher langweilig anmutende Gehäuse misst nur 8,5 Millimeter in der Tiefe. (via/Quelle)

[asa]B004IK82L2[/asa]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.