Folge uns

Android

LG übertrumpft Samsung: Smartphone mit zwei gebogenen Displayrändern

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Samsung hat mit dem Galaxy Note Edge bereits ein erstes Gerät in den Handel gebracht, welches auf einer Seite ein abgeknicktes oder gebogenes Display besitzt. LG übertrumpft den Konkurrenten aus Südkorea mit einem neuen Gerät oder besser gesagt Prototyp, welcher ein solches seitliches Display auf beiden Seiten besitzt. Das Anwendungsszenario hingegen ist gleich, diese länglichen zusätzlichen Displays werden für Mini-Apps und ähnliche Dinge verwendet.

Eine Enttäuschung ist aber bislang noch die Auflösung des Displays, welches LG erstmals präsentierte, da es nur 1280 x 720 Pixel auf 6″ bietet. Es ist ähnlich wie das erste G Flex eine nette Idee aber mehr nicht. Des Weiteren stellt sich die Frage, ob zwei gebogene Ränder wirklich sinnvoller sind.

(Quelle TheVerge)

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt