Folge uns

Android

LG veröffentlicht ein paar Videos zu den Funktionen des Optimus 4X HD

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

optimus 4x hd

In dieser Woche ging ganz offiziell das neue Optimus 4X HD von LG an den Start, ein neues High-End-Smartphone auf den Spuren von HTC One X und Samsung Galaxy S3. Das merkt man allein durch das Display, welches hier geschmeidige 4,7 Zoll groß ist und ebenfalls 1280 x 720 Pixel auflöst. Zudem haben wir im Inneren natürlich auch viel Datenspeicher (16GB) sowie Arbeitsspeicher (1GB) und einen Quad-Core-Prozessor von Nvidia verbaut, alles gute Voraussetzungen für den Kampf um die Spitze des High-End-Marktes.

Doch halt, da war noch was, LG hatte das ja immer mit der Software irgendwie verbuggt, sorry, verbockt. Doch man sollte bei jeder Generation neuer Geräte auch dem Hersteller eine neue Chance geben, immerhin stecken die viel Geld in die Entwicklung, weshalb ja auch irgendwann auch mal etwas Gutes dabei rauskommen muss. Und mit der neuen Optimus UI 3.0 geht man den nächsten Schritt, wie auch Samsung, und versucht dem Nutzer etwas mehr als nur bunte Icons zu bieten.

So setzt man bei LG jetzt auch auf neue Kamera-Features und bietet sogar an, dass man die Icons von Apps selbst ändern kann. Zudem bietet man neue Gestensteuerung an, ein vielseitigeres Mail-Programm und andere nette Dinge. Im Videoplayer nutzt man beispielsweise zudem die Power des Gerätes aus bietet auf der Timeline eine Live-Vorschau an, bevor man etwa an eine bestimmte Stelle im Video springt. Und immer wieder angesprochen wird die Funktion Quick-Memo, welche ebenfalls sehr praktisch scheint, um Notizen fix zu verschicken.

[asa]B007UN4EI4[/asa] [youtube n_kOLp2khKA] [youtube WyJ8mwMkrto] [youtube mWXekGjxFtU] [youtube EVLnHklSJVM] [youtube UnSFGI80Fro]

Kommentare

Beliebt