Folge uns

News

LG will die Notch lange vor Apple in Planung gehabt haben

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

LG V10 Header

LG ist in den vergangenen Jahren abgestürzt, will aber mit dem neuen G7 unbedingt wieder zur Konkurrenz aufschließen. Vielleicht ist dieses Ziel schon ausreichend genug, ein paar fragwürdige Aussagen zu treffen. Oder hat der Chef der Mobile Division von LG doch ein wenig recht? Denn die Notch bzw. den Style dieser Displays hatte man bei LG schon lange vor Apple in Planung, was auch gar nicht unbedingt gelogen ist. Wir erinnern uns dabei an das LG V10, das ein zweites Display hatte und im Grunde dem heutigen Notch-Style ähnelte.

Die damalige Idee und Umsetzung war der heutigen relativ ähnlich, denn auch damals blieb normalerweise der Platz neben der Frontkamera und Ohrmuschel bei Smartphones ungenutzt. Nicht so beim V-Smartphone von LG, das zusätzliche Display konnte Platz auf dem Hauptdisplay schaffen. Ähnlich funktionieren die Notch-Displays nahezu aller Hersteller heute auch.

LG hatte die Idee später aber verworfen und nicht weiterentwickelt, die letzten Geräte der V-Serie hatten keinen Second Screen mehr und auch noch keine moderne Display-Notch. Erst mit dem neuen G7 geht LG wieder mit, es hat ein Notch-Display. Aber LG bleibt sich treu, nennt den Bereich rundum die Notch wieder wie früher: Second Screen.

Und so kann LG natürlich gern darüber quatschen, das heutige Notch-Display schon vor allen anderen in Planung gehabt zu haben, jetzt wirken die neuen Geräte des südkoreanischer Herstellers auch nur wie eine Kopie. [via AP, TheInvestor, MacR]

LG G7 ThinQ offiziell vorgestellt

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt