In diesem Jahr erwarten wir nun bereits die dritte Runde neuer Android Wear-Smartwatches, die sicherlich technisch ein paar interessante Neuerungen mitbringt. LG wird auch eine neue G Watch R an den Start bringen oder zumindest einen offiziellen Nachfolger. Nemo heißt das Gerät angeblich und Nemo soll ein deutlich besseres Display am Start haben. Die bislang eingesetzten OLED-Displays waren bei allen Smartwatches nicht so richtig geil, auch verbaute LCDs hatten meist eine zu niedrige Pixeldichte. LG wird das ändern, berichten die Kollegen von Phandroid.

Die Auflösung soll auf 480 x 480 Pixel wachsen, ein deutlicher Unterschied zu den etablierten 320 x 320 Pixel bisheriger Geräte. Damit erhöht sich je nach Größe des Displays die Pixeldichte von 240 ppi auf 350 ppi oder mehr. Pixel sollte man dann mit dem bloßen Auge nicht mehr erkennen können.

Ob darunter die Akkulaufzeiten leiden werden, können wir aktuell noch nicht sagen, eigentlich hoffen wir ja auf eine verbesserte Akkulaufzeit im Vergleich zu den alten Geräten.

Hat jemand von euch eine aktuelle Watch Urbane oder G Watch R?

[asa_collection items=1, type=random]smartphones[/asa_collection]

(via Phandroid)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.