Folge uns

Android

LGs Smartphones sind kein großer Erfolg

Veröffentlicht

am

LG kommuniziert seine Geschäftszahlen aus dem letzten Quartal und muss erneut mit Verlusten bei den Mobilgeräten leben. Schon seit einiger Zeit ist klar, dass LG mit den eigenen Android-Smartphones keinen großen Erfolg mehr hat. Nicht nur ein Blick auf die Marktanteile zeigt, dass LG diesbezüglich gut mit HTC vergleichbar ist. Beide bauen ganz gute Geräte, es fehlt aber stets am Wow-Faktor und das bestätigen die stets wiederkehrenden Verluste.

LG rechnet aber mit einer Verbesserung in dieser Sparte, will zunächst die Verluste senken können. Ich würde aber auch dem LG V40 keine großen Chancen einräumen, wirklich beachtliche Ziele im Verkauf zu erreichen.

Die LG Mobile Communications Company wies einen Umsatz von 2,04 Billionen KRW (1,82 Milliarden US-Dollar) und einen operativen Verlust von 146,3 Milliarden KRW (130,5 Millionen US-Dollar) aus. Trotz der schwächeren weltweiten Nachfrage nach Smartphones und eines verstärkten Wettbewerbs konnte das Unternehmen seinen operativen Verlust als direkte Folge seines Geschäftsplans und durch eine stärkere Konzentration auf Produkte im mittleren Segment erheblich verringern.

Der Rollout des High-End-Smartphones V40 ThinQ soll die Verkäufe im vierten Quartal ankurbeln. Durch die planmäßige Umsetzung seiner Strategie für eine positive Geschäftsentwicklung wird das Unternehmen sein Ergebnis weiter konsolidieren und eine profitablere Basis erreichen.

Sind noch ein paar begeisterte LG-Nutzer unter euch?

6 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

6 Comments

  1. Dirk

    27. Oktober 2018 at 10:27

    Nach dem g2 nicht mehr…. Erst sinkende akkulaufzeit und dann nix überzeugendes mehr bei der cam

  2. Eugen

    27. Oktober 2018 at 11:08

    Ich muss ehrlich sagen, dass ich ganz zufrieden mit LG bin. Meine letzten drei Smartphones waren von LG (Nexus 5, Nexus 5X, LG G6 aktuell). Ich hatte auch kurzzeitig ein S8, aber das Edge Display hat mir einfach nicht gefallen.

  3. Muammer

    27. Oktober 2018 at 16:07

    LG macht vieles richtig.Leider machen sie zu wenig Werbung.

  4. behemoth0r

    29. Oktober 2018 at 09:52

    *stets … es fehlt stets am Wow-Faktor ;)

  5. scooterama

    30. Oktober 2018 at 13:52

    Ich habe letztens im Resümé erst mal festgestellt, dass ich sehr viele LGs hatte vom Nexus 4, Nexus 5, G4 und nun V30. Die bauen einfach gute Smartphones und leider keiner spricht darüber. Ich kann das V30 aus so vielen Gründen wärmstens empfehlen (keine Notch, Klinkenanschluss, Wasserdicht, Oled-Edge-Display, Kamera etc), aber dennoch haben 2 ehemalige G4-Besitzer im engeren Bekanntenkreis nun chinesische Modelle.

    • Denny Fischer

      30. Oktober 2018 at 20:35

      fand das V30 zum Neupreis damals nicht gut genug. Altes Android, mäßiger Sound, mieses Displa, Kamera höchstens durchschnittlich

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt