Folge uns

Android

LineageOS: Die Neuerungen der letzten zwei Wochen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

LineageOS Logo Header

Beim LineageOS hat sich wieder einiges getan, in den vergangenen zwei Wochen gab es neue Funktionen und auch eine komplett neue App. Es wird nämlich der Browser gewechselt, da der auf Chromium basierende Gello zu schwer aktuell zu halten ist. Durchaus verständlich, die Basis erneuert sich ständig und die Entwickler müssen hier ständig nachlegen. Hat aber selten gut geklappt, also war die Chromium-Basis von Gello immer veraltet.

Deshalb nun der Wechsel auf Jelly, ein auf dem System WebView basierender Browser für das LineageOS. Es fällt den Entwicklern deutlich einfacher eine aktuelle Version zu liefern, denn WebView wird über den Play Store aktualisiert. Inzwischen basiert der klassische WebView ebenfalls auf Chrome, im LineageOS zum Zeitpunkt des Artikels auf Chrome 58.

Neben dem Wechsel des Browsers gab es noch weitere Neuerungen zu verkünden, allerdings nur kleine und daher eher weniger interessante Veränderungen. Der letzte Punkt der Liste ist aber wohl interessant, ein Bug bzgl. der Kamera in Drittanbieter-Apps konnte beseitigt werden.

  • The autobrightness slider, found in Quick Settings, can now be toggled in Settings > Status bar > Brightness
  • Jelly got various improvements, including desktop mode support
  • FlipFlap can now be disabled from within the app
  • Incorrect call durations in Dialer has been fixed
  • Fixed a crash in some 3rd party apps that use the camera under some circumstances

Besagte Neuerungen dürften in den letzten Nightlies implementiert sein oder zumindest auf dem besten Weg dahin. Wundern dürften sich hier allerdings die Nexus 4-Besitzer, denn der offizielle Support für dieses Gerät wurde gekillt.

Kommentare

Beliebt