LineageOS kickt 24 Geräte raus – Support für Android 9 eingestellt

Smartphones Stapel Header

Die Besitzer einiger von LineageOS unterstützter Smartphones werden keine neuen offiziellen Updates mehr erwarten können.

Auch bei LineageOS ist man der Zukunft zugewandt, mit Blick auf eine neue Version basierend auf Android 11 fliegt eine ältere Version raus. In diesen Tagen wurde über Github das Ende von LineageOS 16 angekündigt, das auf Android 9 Pie von 2018 basiert. Das bedeutet zugleich ein Ende des Supports für insgesamt 24 Modelle, wozu etwa das Samsung Galaxy S5 gehört und die letzten BQ-Smartphones der Aquaris-Reihe.

Natürlich sind die betroffenen Geräte nicht davon ausgeschlossen, dass einzelne Modder und Entwickler die Software „inoffiziell“ trotzdem weiterpflegen. Nachfolgend eine Liste der betroffenen Geräte, die Android Police in mühsamer Kleinarbeit zusammengestellt haben:

[sd_posts template=“templates/teaser-loop.php“ posts_per_page=“5″ taxonomy=“post_tag“ tax_term=“LineageOS“ order=“desc“]

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.