Auch bei LineageOS ist man der Zukunft zugewandt, mit Blick auf eine neue Version basierend auf Android 11 fliegt eine ältere Version raus. In diesen Tagen wurde über Github das Ende von LineageOS 16 angekündigt, das auf Android 9 Pie von 2018 basiert. Das bedeutet zugleich ein Ende des Supports für insgesamt 24 Modelle, wozu etwa das Samsung Galaxy S5 gehört und die letzten BQ-Smartphones der Aquaris-Reihe.

Natürlich sind die betroffenen Geräte nicht davon ausgeschlossen, dass einzelne Modder und Entwickler die Software „inoffiziell“ trotzdem weiterpflegen. Nachfolgend eine Liste der betroffenen Geräte, die Android Police in mühsamer Kleinarbeit zusammengestellt haben:

[sd_posts template=“templates/teaser-loop.php“ posts_per_page=“5″ taxonomy=“post_tag“ tax_term=“LineageOS“ order=“desc“]

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Anders als im Artikel behauptet ist das normale Samsung Galaxy S5 (klte) nicht auf der Liste, lediglich die Varianten plus und lte-a.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert