Die gute alte SMS kommt noch oft in unserem Alltag zum Einsatz und ist deshalb auch noch immer eine beliebte Zielscheibe für Spam.

Hin und wieder gibt es Versanddienstleistungen, bei denen per SMS über den aktuellen Stand der Dinge benachrichtigt wird. Diesen potenziellen Angriffspunkt wollen jetzt Spammer nutzen, die über „gefälschte“ SMS wahllos auf potenzielle Opfer losgehen. Inzwischen warnt auch die Bundesnetzagentur vor Paket-SMS, deren enthaltenen Links nicht geöffnet werden sollten.

Auffällig an diesen SMS sind ausschließlich die unseriösen Links, was einem Laien allerdings nicht sofort auffällt. Der restliche Teil der SMS scheint okay zu sein. Außer, dass sich der angebliche Paketdienstleister nicht zu Erkennen gibt. Die Nachricht ist neutral gehalten und informiert nur über den angeblichen Paketversand.

Hier wird natürlich ein simples Prinzip angewandt. Auch wenn ihr euch bewusst seid, gar keine Bestellungen getätigt zu haben, sind wir bei solchen Nachrichten sofort interessiert. Hierbei werden Neugierde und Unsicherheit angesprochen. Einfacher Tipp: Nicht reagieren, keine Links öffnen und die jeweilige Telefonnummer ggf. blockieren.

Markiert:

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.