Google hat eine Reihe an Neuerungen für Google Maps vorgestellt, darunter auch die Erweiterung der Fußgänger-Navigation mithilfe der Augmented Reality. In Zukunft werden nämlich zwei Funktionen miteinander kombiniert. Einerseits die Augmented Reality und andererseits die schon länger verfügbare Indoor-Navigation. Gerade bei großen Gebäuden wie Flughäfen oder Malls kann das extrem hilfreich sein.

Schon seit längerer Zeit stehen Indoor-Karten für große öffentliche Gebäude zur Verfügung, wodurch man sich auch ohne GPS dort besser zurechtfinden kann. In Kombination mit Augmented Reality nimmt dieses Thema nochmals eine ganz andere Dimension an. Wie schon außerhalb von Gebäuden möglich ist, können wir uns über Kamera und Display des Smartphones in der realen Umgebung zeigen lassen, in welche Richtung wir uns bewegen müssen.

Live View bald auch in großen Gebäuden nutzbar

Google konzentriert sich bei der Einführung der neuen Funktion zunächst auf Flughäfen, Bahnhöfe und Einkaufszentren. Google Maps soll uns dabei helfen können, jederzeit den Weg zu finden. Insbesondere auch übergreifend über mehrere Etagen. Finden können wir damit schneller die Rolltreppen, Fahrstühle, Check-in-Schalter, Ticketschalter, Toiletten und andere „Hotspots“, die in solchen Gebäuden wichtig sind. Oder eben auch bestimmte Geschäfte.

Indoor Live View startet zuerst in diversen amerikanischen Einkaufszentren, danach bei ausgewählten Flughafen dieser Welt. Bis zur flächendeckenden Verfügbarkeit braucht es wieder viel Geduld. In dieser Zeit könnt ihr euch ja mal Live View in Google Maps angucken, insofern ihr das noch nicht gemacht habt. Einfach eine Navigation zu Fuß starten, dann lässt sich jederzeit auf Live View wechseln. Notwendig ist der Support für ARCore.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.