In Google Maps könnt ihr Listen mit Orten erstellen und diese dann veröffentlichen. Für Local Guides gibt es jetzt noch mehr Punkte als Dankeschön. Google wertet also das „Spiel“ rund um die Local Guides noch etwas mehr auf, man animiert über neue Boni die Leute noch mehr dazu, selbstständig Inhalte bei Maps einzupflegen. Es gibt […]

In Google Maps könnt ihr Listen mit Orten erstellen und diese dann veröffentlichen. Für Local Guides gibt es jetzt noch mehr Punkte als Dankeschön. Google wertet also das „Spiel“ rund um die Local Guides noch etwas mehr auf, man animiert über neue Boni die Leute noch mehr dazu, selbstständig Inhalte bei Maps einzupflegen.

Es gibt sogar 5 Bonuspunkte obendrauf, wenn ihr eine Liste auch noch mit mehr Details umschreibt.

Listen bei Google Maps sind der einfachste Weg, um Empfehlungen zu deinen Lieblingsorten zu teilen – und jetzt erhältst du für jede Liste, die du erstellst und veröffentlichst, sogar 10 Punkte! Für nützliche Details, zum Beispiel eine Beschreibung des Themas der Liste oder Hinweise zu den einzelnen Orten, gibt es 5 Bonuspunkte obendrauf.

Listen könnt ihr mobil auf dem Smartphone und auch im Web erstellen, bearbeiten und veröffentlichen. Geht hinter diesem Link. Ich selbst pflege Listen in erster Linie für mich privat, vielleicht aber in Zukunft auch mehr öffentlich.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.