google-tv-experience

Google TV zählt mit zu den interessantesten Projekten die es hierzulande leider noch nicht gibt, bald aber auch ihren Weg nach Europa finden werden. Doch der Ausstieg von Logitech könnte hier einen entscheidenden Dämpfer verursacht haben, was letztlich aber doch an Google TV selbst liegt. Denn der Start in den USA ging extrem nach hinten los und floppt, [aartikel]B0043EV3MS:right[/aartikel]wahrscheinlich ist das Szenario recht ähnlich dem miesen Marktstart der Chromebooks von Google.

Logitech investierte insgesamt 100 Millionen Dollar in das Projekt Google TV und konnte allerdings keine Gewinne einstreichen. Das Geld ist also futsch und Logitech-CEO De Luca bezeichnete Google TV sogar als großen Fehler, zudem prophezeit er Google TV noch einige Generationen Entwicklung, bis mit diesem Projekt überhaupt der Durchbruch gelingen könnte.

Während sich Logitech für den Rückzug entschieden hat, wird LG nun mit einsteigen und bringt erste Geräte im nächsten Frühjahr auf den Markt. Wer sich mit Google TV noch nicht beschäftigt hat, der sollte ich mal die offizielle Webseite anschauen und für sich entscheiden, ob ein deartiges System interessant wäre oder nicht. Die Angebote in diesem Bereich sind ja hierzulande nach wie vor überschaubar. (via/via)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.