[youtube zpfQISmjmVs] Was heute mit Android möglich ist, hätten wir wohl vor vier Jahren noch nicht geglaubt bzw. gar nicht von geträumt. Da wurde im Mai nämlich Android 1.5 vorgestellt und die damals neuen Funktionen lassen uns heute höchstens ein müdes Lächeln auf das Gesicht zaubern. Highlights des neuen Androids, das den Namen Cupcake trägt, […]

[youtube zpfQISmjmVs]

Was heute mit Android möglich ist, hätten wir wohl vor vier Jahren noch nicht geglaubt bzw. gar nicht von geträumt. Da wurde im Mai nämlich Android 1.5 vorgestellt und die damals neuen Funktionen lassen uns heute höchstens ein müdes Lächeln auf das Gesicht zaubern.

Highlights des neuen Androids, das den Namen Cupcake trägt, waren unter anderem Feedback für die Tastatur durch Vibration, die automatische Rotation in Apps oder auch die Spracheingabe für die Suche. Auch die Aufnahme und das Weiterleiten von Videos war damals ein neues Highlight, heute zeichnen wir Full HD Filme mit unseren Smartphones auf.

Eine Funktion, die Android bis heute anderen Systemen voraus hat, ist das sogenannte Widget. Diese Widgets wurden damals für den Homescreen entwickelt, können inzwischen aber auch auf dem Lockscreen ab Android 4.2 genutzt werden.

Rückblickend kann man sagen, dass sich vor allem die Suche via Spracheingabe enorm weiterentwickelt hat und heute eines der Highlights von Android ist.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Reddit)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.