Wiedermal ist eine Malware für Android im Umlauf, die sich in diesem Fall als Update für den Chrome-Browser ausgibt. Die meiste im Netz befindliche Malware ist eigentlich nicht weiter gefährlich, zumindest wenn man sie als Nutzer frühzeitig erkennt. Da das aber nicht immer der Fall ist, besonders wenig erfahrene Nutzer schnell mal einen Link zu viel klicken, wollen wir euch auf eine zumindest mir neue Masche hinweisen, über die Angreifer Zugriff auf eure Daten bekommen wollen.

Zuletzt hatten wir über eine Malware berichtet, welche sich als Meldung von Google tarnt, die jetzige Methode geht da recht ähnlich vor. Sie probiert sich die hohe Verbreitung von Google Chrome zunutze zu machen und „tarnt“ sich als Update für den Browser. Heruntergeladen und installiert werden muss vom Nutzer wieder eine APK, die dann unter anderem eine falsche Play Store-Startseite simuliert, um darüber eure Kreditkartendaten zu erlangen.

Wie kann man so einem Problem aus dem Weg gehen? Nicht blindlings sofort jeden Link klicken und schon gar nicht jede beliebige App, die nicht aus dem Play Store stammt, auf dem eigenen Gerät installieren. Update für den Chrome-Browser zieht ihr entweder über den Play Store direkt oder über den APKMirror, mit anderen Quellen sollte man grundsätzlich vorsichtig sein.

(via Zsclaer, Caschy)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.