Folge uns

Maps: Standortverlauf fehlerhaft, Google arbeitet am Problem

Denny Fischer

Veröffentlicht

in Apps & Spiele

am

Google Maps Header Titelbild 2020

Bei einigen Nutzern bleibt die Zeitachse in Google Maps trotz Aktivitäten leer. Dafür sorgt aktuell ein Fehler und Google ist dran diesen bald zu beheben.

Google Maps kann auf Wunsch einen aktiven Standortverlauf aufzeichnen, der aktuell wohl aufgrund von Fehlern nicht richtig funktioniert. Man sieht zwar auf der eigenen Zeitachse die Aktivität, die Google Maps aufzeichnet, nicht aber die besuchten Orte bzw. die tatsächliche Zeitleiste. Es handelt sich um einen Fehler, der Google inzwischen bekannt ist. Nicht alle aber einige Nutzer sind betroffen und tauschten sich darüber zuletzt miteinander aus.

Obwohl der ausgewählte Tag auf dem Screenshot die meisten Aktivitäten vorzuweisen hat, bleibt die Zeitachse leer. Wer das auch schon bei sich feststellen musste, wird sich über eine Rückmeldung von Google ggü. Android Police freuen. Der Fehler sei inzwischen bekannt und in der internen Bearbeitung bei den Entwickler auf dem Tisch, versicherte Google. Daten sind nicht verloren, sie werden nur nicht korrekt dargestellt.

Ein Tag voller Aktivitäten aber eine leere Zeitachse

Leere Zeitachse Maps Bug

Wir haben einen Fehler festgestellt, bei dem einige Benutzer einige ihrer Standortverlaufsdaten nicht in der Zeitleiste anzeigen können. Es gingen tatsächlich keine Standortverlaufsdaten verloren, und der Standortverlauf wurde und wird für Benutzer mit dieser Funktion aufgezeichnet. Wir sind dabei, die Sichtbarkeit der Standortverlaufsdaten in der Zeitleiste für alle Benutzer wiederherzustellen. Wir gehen davon aus, dass sie in den nächsten Tagen abgeschlossen sein werden.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beliebte Beiträge