Folge uns

Marktgeschehen

Markenwert: Apple weiterhin mehr wert als Google, Nokia mit dem größten Verlust unter den Top 100

Veröffentlicht

am

Die Zeiten haben sich geändert, heute sind nicht mehr Automarken oder Getränkemarken besonders viel Geld wert, sondern die verschiedenen Tech-Unternehmen lassen die Konkurrenz hinter sich. Vor allem die US-Unternehmen wie Apple, Google, IBM, Microsoft und Intel dominieren die Top-Listen der wertvollsten Marken weltweit. Ganz oben, trotz des größeren Wachstums von Google, liegt weiterhin Steve Jobs‘ Vermächtnis Apple.

Verblüffend ist auch die Wertsteigerung in den Top 10, welche nur bei Apple und Google bei jeweils knapp 30 Prozent oder höher im Vergleich zum Vorjahr liegt. Toyota konnte als einziger Hersteller, der keine Smartphones oder Tablets verkauft, ebenfalls zweistellig zulegen. Samsung dürfte über das nächste Jahr einen großen Sprung machen und vielleicht den Platz hinter Microsoft einnehmen.

Google hat seinen Markenwert in nur 15 Jahren auf diesen Stand gebracht. Das sogar eine sehr lange Zeit ausschließlich mit kostenlosen Internetprodukten. Neben Apple und Google zählen auch Facebook (Platz 52) und Amazon (Platz 19) zu den Marken mit dem stärksten Wachstum.

Übrigens sind zwei deutsche Marken nicht weit weg, denn Mercedes Benz und BMW liegen auf Platz 11 und 12 knapp hinter Toyota mit einem Wert von ebenfalls über 30 Milliarden Dollar.

Der Verlierer des Jahres ist ganz klar Nokia, die satte 65 Prozent ihres Markenwertes verloren haben.

(via Statista, Interbrand)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt