Mehr Details zu Google Assistant mit Bard

Google Assistant Hero 1200px

Assistant mit Bard steht vor dem Start und nun gibt es eine große Welle an Screenshots, wodurch einige Neuerungen und Möglichkeiten bekannt werden, die Google für Assistant mit Bard geplant hat. Erstmals war die neue grafische Oberfläche bereits vor wenigen Tagen aufgetaucht, nun sind davon noch mehr Teile ans Tageslicht gekommen.

Der Vollbild-Bildschirm für Assistant mit Bard macht euch zum Beispiel ein paar Vorschläge, was ihr Bard fragen könntet. Da wird sich Google sicherlich am Kontext orientieren und entsprechend nützliche Dinge anbieten.

GDPvvtMXMAAoD3A

Dazu gehört zum Beispiel der neue Bildschirm, um direkt den Kontext auf eurem Bildschirm in eine Anfrage an Bard einfließen zulassen. Ihr könnt ihr zum Beispiel bei einer geöffneten App gleich bei Bard einen aktuellen Screenshot der App einreichen (Add this screen) und dazu bei Bedarf noch weitere Fragen stellen.

GDPwAqzWMAAP26Z

Grundsätzlich ist das Angebot über Bard deutlich umfangreicher, was ihr den Assistant fragen könnt und davon erinnert nicht mehr viel an den klassischen Assistant. Auch liegt hier nicht mehr zwingend der Fokus auf der Spracheingabe, die neue UI bietet auch immer einen schnellen Zugriff auf Tastatur und Kamera.

Zunächst werden Assistant und Bard jedoch weiterhin getrennt behandelt. Sie sind dann zwar irgendwie vereint, aber etwa in den Einstellungen ist die Rede von Einstellungen des „klassischen Assistant“. Und der Nutzer kann jederzeit die Bard-Zusätze auch komplett abschalten, um ausschließlich den normalen Assistant wieder zu verwenden.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!