Folge uns

News

Meizu arbeitet an 5,5 Zoll Display mit 2560 x 1536 Pixel

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

meizu mx 4-core

Auch wenn Full HD-Displays in Smartphones meistens schon ziemlicher Overkill sind, ist damit noch lange nicht Schluss, denn Hersteller wie Meizu arbeiten bereits an Displays mit mehr als 500 ppi.

meizu mx 4-core

Smartphones mit 1080p Displays sind noch längst nicht das Maximum, schon im nächsten Jahr kommen diverse Displays mit weit höherer Pixeldichte. Derzeit liegen wir bei über 468 ppi, wenn wir etwa das HTC One als Beispiel hernehmen wollen, doch es geht noch weit mehr.

Meizu arbeitet derzeit an einem 5,5 Zoll Display mit einer Auflösung von 2560 x 1536 Pixel. Die Pixeldichte liegt hier bei über 500 ppi, obwohl ja bekannt ist, dass bei um die 300 ppi das menschliche Auge so langsam keine Unterschiede mehr erkennen kann.

Doch nach wie vor herrscht der Trend in neue Geräte immer mehr zu verbauen, egal wie unnötig es ist, solang das Datenblatt beeindruckt. So ist durchaus damit zu rechnen, dass das Meizu MX4G im kommenden Jahr dann mit dem besagten Display ausgestattet ist.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(Bild Androidandme, via Talkandroid)

5 Kommentare

5 Comments

  1. Le Brrrr

    3. Dezember 2013 at 16:11

    Okay ich bin verfächter des 1080p Displays auf Handys ab 4″, aber das ist schon echt übertrieben. So viele dpi braucht man echt nicht auf so kleinen Displays. Gebt mir dafür mehr Akkulaufzeit indem ihr an Pixel spart!

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      3. Dezember 2013 at 17:43

      Mir reichen 720p bis 4,7 Zoll, glaube ich :D

    • its me

      4. Dezember 2013 at 09:43

      „Okay ich bin verfächter des 1080p Displays auf Handys ab 4″, aber das ist schon echt übertrieben“
      Willst du einen komplett verkackeiern?!
      Bei 4″ und Full HD sind das 551ppi…die vom Meizu liegt bei 542ppi…oder anders gesagt, du findest die niedrigere Auflösung „echt übertrieben“? :D
      – Ohne Worte –

      Bin der Meinung von Denny. Die Auflösung vom Nexus 4 (HD bei 4,7″) hatte mir mehr als ausgereicht. Bezogen auf die Auflösung konnte ich keine Verbesserung zwischen meinem Moto G (HD bei 4,5″) und Nexus 5 (Full HD bei 4,97″) feststellen.

      Im High End Bereich ist das vielleicht wie in der Formel 1: soviel Leistung braucht im Alltag keiner, aber ab und zu setzt sich eine nützliche Entwicklung für die breite Masse durch.

      „Gebt mir dafür mehr Akkulaufzeit indem ihr an Pixel spart!“
      Das unterschreibe ich sofort! :-)

  2. Maximilian O.

    3. Dezember 2013 at 21:38

    Mal sehen, wie viel das noch bringt. Den Unterschied zwischen 300 und 400 ppi fande ich persönlich dann doch noch recht bemerkenswert. Aber hier befürchte ich, dass der Nachteil (geringere Akku-Laufzeit) zu hoch ist, um den vermutlich geringen Vorteil zu rechtfertigen. Aber Vernunft spielt nun einmal keine Rolle in der Wirtschaft ;)

    Kleiner Fact am Rande: Ich liebe mein Chromebook :D Meldung „zum Aktualisieren neu starten“, angeklickt & 12 Sekunden später war ich wieder hier :D

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt