Folge uns

News

Meizu arbeitet an drei Smartphones mit Qualcomm Snapdragon 855

Jonathan Kemper

Veröffentlicht

am

Den chinesischen Hersteller Meizu habe ich in den letzten Monaten irgendwie aus den Augen verloren. Jetzt meldet sich Gründer Huang Zhang auf Weibo mit Details zum neuen Line-up. In diesem Jahr dürfen wir den Release von mindestens drei neuen Smartphones mit dem brandneuen Qualcomm Snapdragon 855 von Meizu erwarten. Nach dem Meizu 16 (Plus) und dem Meizu 16X ist es allerdings noch nicht Zeit für das Meizu 17. Zhang vertröstet uns auf das Meizu 16s, das Meizu 16s Plus und das Meizu 16G.

Das „G“ wurde zuvor von Fans im sozialen Netzwerk Weibo als „Gigabyte“ missinterpretiert. Doch es sollte wohl relativ klar sein, dass ein Smartphone dieser Klasse nicht mit so wenig Speicherplatz auskommt. Gründer Zhang klärt auf: Das „G“ steht für „Game“. Neben den beiden Flaggschiffen in den üblichen zwei Größen (6,2 und 6,5 Zoll) gibt es auch noch eine Gaming-Variante.

Dicker Akku, keine Notch

Inwiefern sich die Modelle jetzt genau unterscheiden, wurde noch nicht verraten. Gemein haben sie mit dem Qualcomm Snapdragon 855 zweifelsohne einen der stärksten Chips, der derzeit auf dem Smartphone-Markt verfügbar ist. In dem Post ist jedoch auch noch die Rede von einem Meizu 16T(urbo), zu dem nähere Informationen fehlen. Der Akku soll bei allen Geräten eine Kapazität zwischen 4.000 und 5.000 mAh haben. Optisch erinnert mich das Meizu 16s etwas ans Pixel 3, alleine schon wegen der abgerundeten Displayecken und der fehlenden Notch. Was sagt ihr zur neuen Reihe? [via]

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt in den letzten Tagen