Meizu hat heute das neue M2 Note präsentiert, ein abermals günstiges aber gutes Android-Smartphone aus China. Bekanntlich verkauft auch Meizu nicht nach Europa, daher bislang die Geräte auch ohne Google Play, doch beim M2 Note ist auf jedem Screenshot eindeutig das Google Play-Symbol zu sehen. Nur ein Fehler der Grafiker? Erwähnt wird Google Play sonst […]

Meizu hat heute das neue M2 Note präsentiert, ein abermals günstiges aber gutes Android-Smartphone aus China. Bekanntlich verkauft auch Meizu nicht nach Europa, daher bislang die Geräte auch ohne Google Play, doch beim M2 Note ist auf jedem Screenshot eindeutig das Google Play-Symbol zu sehen. Nur ein Fehler der Grafiker? Erwähnt wird Google Play sonst nämlich leider nirgends. Nun gut, schauen wir uns mal die Hardware an.

M2 Note: viel für wenig Geld

5,5″ ist das neue M2 Note groß, das verbaute IGZO-Display löst mit Full HD auf. Unter der Haube ist ein angemessener 3.100 mAh großer Akku, welcher den Stromverbrauch des verbauten MediaTek-Prozessor mit acht Kernen und der 2 GB RAM Arbeitsspeicher lange denken soll. Zwei Kameras verbaut Meizu auch, hinten 13 MP mit f/2.2 und vorn 5 MP mit f/2.0. WLAN-n, Bluetooth 4.0, GPS und so weiter sind auch mit an Bord.

Revolutionär soll der mBack-Button sein, eine erweiterte Home-Taste mit Berührungsempfindlichkeit aber ohne Fingerabdruckscanner. So richtig viele Details hat Meizu darüber aber nicht verloren.

130 Euro/Dollar ist der umgerechnete Preis für das kleinere Modell mit 16 GB. Ein Knaller!

(via GizChina)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.