Meizu MX enthüllt: MIUI-ROM, Dual-Core-Prozessor und qHD-Display für 350 Euro

meizu-mx8

Im Januar wird es ein weiteres, vielleicht nicht ganz High-End, aber starkes Android-Smartphone in China auf den Markt kommen. Es handelt sich dabei um das Meizu MX, was wohl offiziell nie den Weg nach Europa schaffen wird, [aartikel]B005908VZC:right[/aartikel]man es sicherlich aber über eBay oder andere Portale sich selbst importieren kann. Ausgestattet ist das Meizu MX mit einem 4 Zoll qHD-Display, 1,4GHz starken Exynos 4210 Dual-Core-Prozessor, 1GB RAM Arbeitsspeicher und 16GB Datenspeicher.

Das 10 Millimeter schlanke Gehäuse verbirgt des Weiteren einen microSIM-Slot, die Unterstützung von MHL über den integrierten microUSB-Anschluss und eine 8 Megapixel Kamera inklusive Full HD-Videoaufnahme.

Kosten soll das Meizu MX ca. 470 Dollar, das sind ungefähr 350 Euro. Ein guter Preis für so viel Hardware, ob sich aber ein Import lohnt, bleibt erstmal abzuwarten. Ein weiteres Highlight ist übrigens das darauf laufende Android 2.3.5, welches mit der bekannten MIUI-Oberfläche ausgestattet ist. (via)