Folge uns

News

Meizu X2 soll Ende des Jahres mit Highend-Specs erscheinen

Jonathan Kemper

Veröffentlicht

am

Das Meizu X erschien im November 2016 mit eher Mittelklasse-Spezifikationen, jetzt sind Infos zum Nachfolger aufgetaucht. Die sind jedoch mehr als ein Level höher. Schon vor ein paar Monaten hatte Meizu-Vize Li Nan verlautbart, dass das Meizu X2 wesentlich stärker werden soll, als sein Vorgänger seinerzeit war. Jetzt tut er aber auch mal Butter bei die Fische und verrät, dass das Flaggschiff mit einem Qualcomm Snapdragon 845 ausgestattet sein wird.

Auch ein Preis steht im Raum: 2.999 Yuan, umgerechnet etwa 384 Euro. Das lässt vermuten, dass auch die anderen Spezifikationen im oberen Bereich angesiedelt sind. Ich könnte mir bis zu 6 GB RAM und neben FullHD-Auflösung im 18:9-Format ein Dual-Kamera-Setup vorstellen. Die Kollegen von PlayfulDroid tippen außerdem auf den Fingerabdrucksensor an der Seite und den Meizu-eigenen Super-mBack-Button.

Da das Meizu X2 damit aus der Mittelklasse verschwindet, wird das Einsteiger-Phone Meizu E3 mit etwas stärkeren Komponenten bepackt. Gerüchten nach wird der MediaTek-Chip Helio P70 verbaut. Am 6. März soll das Meizu E3 vorgestellt werden, die zweite Generation des Meizu X erst Ende des Jahres.

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. hans

    21. Februar 2018 at 14:31

    klasse ;D
    die stellen ein Gerät mit Snapdragon 845 Ende des Jahres vor wenn dann bald darauf die Geräte mit Snapdragon 855 vorgestellt werden xD

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.