Nicht nur in WhatsApp kann man seit einiger Zeit bereits versendete Nachrichten zurückrufen. Facebook spendiert diese Funktion jetzt auch dem eigenen Messenger. Früher konnte man versendete Nachrichten nur für sich selbst löschen, was natürlich nicht sonderlich hilfreich ist. Die ganz neue Unsend-Funktion, welche demnächst weltweit für die Messenger-Nutzer verteilt wird, löscht die Nachrichten allerdings auch von […]

Nicht nur in WhatsApp kann man seit einiger Zeit bereits versendete Nachrichten zurückrufen. Facebook spendiert diese Funktion jetzt auch dem eigenen Messenger. Früher konnte man versendete Nachrichten nur für sich selbst löschen, was natürlich nicht sonderlich hilfreich ist. Die ganz neue Unsend-Funktion, welche demnächst weltweit für die Messenger-Nutzer verteilt wird, löscht die Nachrichten allerdings auch von den Geräten der Empfänger.

Allerdings nur in den ersten zehn Minuten, nachdem die Nachricht versendet wurde. Habt ihr eine Nachricht gelöscht, wird der Empfänger darüber informiert. Man bleibt also immer im Bilde darüber, dass der jeweilige Kontakt eine Nachricht „zurückgezogen“ hat.

Facebook will gelöschte Nachrichten sogar für eine Weile auf den Servern behalten. Allerdings für den Fall einer gemeldeten Nachricht, wenn diese zum Beispiel Beleidigungen enthielt. Somit bleiben Richtlinienverstöße nicht unentdeckt, nur weil Nutzer ihre Nachrichten löschen können.

Zunächst wird die Funktion in ersten Ländern getestet, die weltweite Bereitstellung soll bald erfolgen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.