In den Farben getrennt, in der Sache vereint. Meta, die Mutter von Facebook und WhatsApp, feuert ebenfalls gegen Apple wegen deren iMessage-Angebot. Google macht das auch seit geraumer Zeit auch, allerdings aus anderen Beweggründen.

Mark Zuckerberg scheint ganz offensichtlich die Kritik an iMessage mit Google zu teilen. Wobei Meta und WhatsApp in ihrer Anti-Kampagne eher auf die fehlende Sicherheit von iMessage hinweisen, aber ähnlich wie Google mit Großplakaten.

Zuckerberg Anti Imessage Kampagne

In seinem Posting ist Zuckerberg sogar recht direkt. WhatsApp sei wesentlich privater und sicherer als iMessage, weil es über die Plattformen iOS und Android hinweg kompatibel ist und vollständig verschlüsselt.

Es gibt außerdem verschlüsselte Sicherungen und Nachrichten können sogar komplett gelöscht werden. All das habe iMessage bis heute nicht.

Google feuert gegen iMessage schon seit Monaten

Google scheint diese Kampagne ganz offensichtlich zu begrüßen und verbreitet sie auf Twitter über die eigenen Kanäle weiter.

Wobei es Google in den eigenen Kampagnen mehr darum geht, dass iMessage doch bitte RCS integrieren soll, um sich mit Google Messages verständigen zu können. Schon seit einiger Zeit läuft die GetTheMessage-Kampagne.

Get The Message Apple

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert