Folge uns

News

Microsoft: Android & Chrome-Chef Sundar Pichai wird als neuer Chef gehandelt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Sundar Pichai

What the fuck is going on? Nach neusten Berichten, die von Quellen rundum Microsoft stammen sollen, könnte Sundar Pichai von Google ein hoch gehandelter Kandidat für den neuen Posten als CEO beim Konzern aus Redmond sein. Bisher ist Pichai bekannt als Chef der Chrome und Android-Abteilung bei einem der größten Konkurrenten.

Kommt noch eine weitere dicke Überraschung in diesem jungen Jahr? So berichten SiliconANGLE aktuell, dass Sundar Pichai als heißer Kandidat für den freien Chefposten bei Microsoft gehandelt wird. Nachdem Pichai günstige Netbooks mit Chrome OS in eine neue Generation brachte und Android offenbar wieder auf eine saubere Linie lenken kann, wird er jetzt möglicherweise den Posten von Steve Ballmer übernehmen.

Pichai ist für Microsoft allein deshalb interessant, weil er bei Google jüngst die Bereiche leitete, in welchen Microsoft derzeit absolut kein Licht mehr sieht. Auch für Pichai ist dieser Posten aus beiden genannten Gründen interessant, denn es gibt sicher nicht weniger Geld, dafür wahnsinnig interessante Herausforderungen.

Google würde nach Hugo Barra einen weiteren verdammt wichtigen Mann aus der Android-Abteilung verlieren, in einem Jahr wäre das inklusive Andy Rubin die dritte Leitfigur.

UPDATE: Kara Swisher von Recode ist der Meinung, das Gegenteil behaupten zu können. Nach Check ihrer Quellen kann sie sagen, dass Pichai definitiv kein Kandidat für den CEO-Posten von Microsoft ist.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Twitter, Bild YouTube)

6 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

6 Comments

  1. mr t

    1. Februar 2014 at 09:45

    klingt interessant, könnte ich mit gut vorstellen.

  2. Christian Rüm

    1. Februar 2014 at 10:19

    Da Chrome OS stark im kommen ist und manche Hersteller z.B. Samsung ab 2015 nur noch Notebooks mit Chrome OS herausbringen wollen, würde es für Microsoft sinn machen Google hier einen kleinen Strich durch die Rechnung zu ziehen.
    Android und Chrome OS nähern sich immer weiter an, auch wenn es ständig dementiert wird (Android: Chrome Apps im Chrome Browser nutzbar / Chrome OS: Android Apps aus dem Google Play Store nutzbar). Vermutlich hat Microsoft Angst ,das Google irgendwann einen Großangriff startet könnte indem Android auf dem Smartphone läuft und für zuhause via Dockingstation das Betriebssystem auf die Chrome OS Oberfläche wechselt. Dies könnte rasend schnell ein Großteil der Desktop PC´s für den Normal User ablösen.

    • sads

      1. Februar 2014 at 19:43

      Das bezweifle ich. Ich bezweifle, dass dem Normaluser das ausreicht. Der Normaluser nutzt weitaus mehr als nur den Internetbrowser. Beispielsweise ist der PC die wohl größte Spielekonsole der Welt. Das lässt nicht durch Chrome OS ablösen, die Playstation und die Xbox sind auch kein Ersatz für PC Gamer.

    • Christian Rüm

      1. Februar 2014 at 20:03

      Ich gebe dir recht das es für Gamer und Videobearbeiter nicht ausreichen würde, jedoch machen diese vielleicht 30% aller PC Besitzer aus, der Rest hängt bei Facebook rum, Googlet Kochrezepte oder hört Musik. Man sollte noch bedenken, das zukünftig mit steigender Hardware auch noch bessere Proggramme / Apps / Webapps möglich sein dürften. Es bleibt auf jedenfalls spannend diese Entwicklung zu beobachten :)

    • Christian Rüm

      1. Februar 2014 at 20:03

      Ich gebe dir recht das es für Gamer und Videobearbeiter nicht ausreichen würde, jedoch machen diese vielleicht 30% aller PC Besitzer aus, der Rest hängt bei Facebook rum, Googlet Kochrezepte oder hört Musik. Man sollte noch bedenken, das zukünftig mit steigender Hardware auch noch bessere Proggramme / Apps / Webapps möglich sein dürften. Es bleibt auf jedenfalls spannend diese Entwicklung zu beobachten :)

    • sads

      1. Februar 2014 at 19:43

      Das bezweifle ich. Ich bezweifle, dass dem Normaluser das ausreicht. Der Normaluser nutzt weitaus mehr als nur den Internetbrowser. Beispielsweise ist der PC die wohl größte Spielekonsole der Welt. Das lässt nicht durch Chrome OS ablösen, die Playstation und die Xbox sind auch kein Ersatz für PC Gamer.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt