Folge uns

Marktgeschehen

Microsoft gibt HTC keine Lizenzen für Windows 8 RT

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

HTC Windows 8 Tablet Mockup

Komisch, da baut auch HTC ein paar Smartphones mit Windows Phone und dank Windows 8 RT könnt man jetzt ebenfalls in den Tablet-Markt einsteigen, also erstmals eigene Windows-Tablets in den Handel bringen, macht es aber nicht. HTC ist finanziell nicht schwach aufgestellt, weshalb man diesen Versuch wagen könnte, zumal man sich selbst inzwischen zu einer polarisierenden Marke aufbauen konnte. Und tatsächlich hatte HTC ein gewisses Interesse daran, Tablets mit Windows 8 zu fertigen, doch nach neusten Informationen wollte das Microsoft offenbar nicht, man hat den Taiwanern ganz einfach die Lizenzierung von Windows 8 RT verwehrt.

Grund sollen die zu niedrigen Verkaufszahlen von HTC sein, des Weiteren hat man keine großen Erfahrungen am Tablet-Markt sammeln können. Gut, natürlich kann HTC nicht mit den Verkäufen von Samsung mithalten, hat zudem auch bis heute nur zwei und nicht 100 Tablets veröffentlicht, hat dennoch aber in meinen Augen genügend Potenzial für erfolgreiche Tablets. Auch will Microsoft HTC hier nicht im Boot haben, weil HTC angeblich gesteigertes Interesse an der Veränderung der grafischen Oberfläche hat. Lustigerweise hat man gerade mit Sense die damaligen Windows Mobile-Geräte überhaupt erst bedienbar gemacht, ein HTC HD2 hätte ohne Sense wohl keine Sau interessiert.

Ändern können wir an dieser Entscheidung natürlich nichts, haben aber zumindest die Gewissheit und die Gründe dafür, warum HTC definitiv so schnell keine Windows 8 RT-Tablets in den Handel bringen oder entwickeln wird. [via] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt