Folge uns

Android

Microsoft Hyperlapse für Android lässt euch Zeitraffer-Videos erstellen

Veröffentlicht

am

microsoft hyperlapse

Microsoft macht sich weiter auf Android breit und hat mit Hyperlapse nun erneut eine neue App präsentiert. Diesmal will man die Fans ihrer Smartphone-Kamera ansprechen, denn mit Hyperlapse kann man sogenannte Timelapse-Videos erstellen, also Videos im Zeitraffer. Die normale Abspielgeschwindigkeit des Videos kann 2, 4, 8, 16 oder 32 Mal beschleunigt werden. Die Bilder sollen natürlich dank dieser App besonders „smooth“ sein, wenn Videos mit der App direkt aufgezeichnet werden.

Die App ist übrigens derzeit als Beta verfügbar, wofür man sich bei Google+ in der Community anmelden muss und danach natürlich noch ein Tester werden. Derzeit ist die App nicht für besonders viele Geräte verfügbar, wozu die Geräte Nexus 5, 6, 9, Samsung Galaxy Note 4, S5, S6, S6 edge, HTC One M8 und M9 gehören. Eure Meinung zur App gern in die Kommentare!

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=Rd9RQ07kcy0]

(via 9to5Google)

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. DarkNight DarkNight

    17. Mai 2015 at 16:30

    Ist zwar echt cool das es von Microsoft so was gibt. Aber mir nützt das nichts… Zu alte Android Version leider immer noch und das für immer 4.2.1.

    • Ldaniel

      17. Mai 2015 at 22:08

      Hab die App. auf dem S5 drauf. Läuft dort echt super und die Aufnahmen sehen klasse aus. Frage mich nur, ob die Aufnahmelänge durch den RAM oder Gerätespeicher begrenzt ist; eine Möglichkeit zur Nutzung der SD-Karte sucht man derzeit leider vergeblich…
      Zudem wäre es prima, wenn man Intervalaufnahmen machen könnte – bspw. aller 30 Sekunden.
      Werde die Punkte im Beta-Forum mal adressieren.

    • DarkNight DarkNight

      19. Mai 2015 at 16:48

      Okay, das freut mich das Microsoft da etwas cooles rausgebracht hat. Ist ja alles noch im BETA Stadium

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt