Folge uns

Android

Microsoft Launcher: Beta-Update ändert ein paar Kleinigkeiten

Veröffentlicht

am

Microsoft Launcher Header

Der Microsoft Launcher ist neben dem Nova Launcher sicherlich einer der meistbenutzten alternativen Launcher für Android. Die Beta-Version bekommt jetzt ein paar Neuerungen. Erst Anfang des Monats wurde das Familien-Feature eingeführt, jetzt gibt es hier schon Anpassungen. Die Kinder können in der entsprechenden Karte jetzt ein- und ausgeblendet werden.

Weiterhin wurde das Lesen von News im Edge-Browser verbessert und auf dem Homescreen kann man die Seitenzahlen ausschalten. Solltet ihr diesen auch häufiger bearbeiten, könnt ihr jetzt ganze Seiten per Drag and Drop verschieben oder löschen. Recht undeutlich werden Verbesserungen an der Oberfläche von Willkommens- und Einstellungsseite sowie Widget- und Kontextmenü genannt.

Der komplette Changelog von der Beta

– Family: parents can show/hide kids in the Family card;
– Improvements to reading news articles with Microsoft Edge browser;
– Toggle to hide page indicator on home screen;
– Visual Search improvements and ability for customers to give feedback;
– Cortana: support multi-turn SMS + calling
– UI improvements: welcome page, settings page, widgets & context menu;
– Bing Search: Voice search now support voice animation;
– Support for removing screens in overview mode via drag & drop;

Wenn ihr an der Beta teilnehmen wollt, müsst ihr lediglich diesen Link hier besuchen und euch als Tester mit eurem Google-Konto anmelden; schon könnt ihr die jüngsten Versionen über den Play Store herunterladen. Ich persönlich versuche aktuell, mich mit EMUI anzufreunden, probiere aber auch gerne mal etwas Neues aus. Auf welchen Launcher setzt ihr? [via/Quelle]

Microsoft Launcher
Preis: Kostenlos

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt