Microsoft Mobile: Nokia ist ab Freitag nur noch Geschichte

nokia logo

Am 25. April wird einer der interessantesten und auch zugleich traurigsten Deals der jüngeren Geschichte vollzogen sein, denn dann geht die Mobilfunksparte von Nokia komplett in die Hände von Microsoft über, wie der Konzern jetzt mitteilte.

Mit Nokia und Motorola gibt es zwei Pioniere der heute als Smartphones bekannten Mobilgeräte, die inzwischen keine Riesen mehr sind, sondern nur noch Spielzeuge anderer großer Unternehmen. Dafür fließen Milliardenbeträge. Und wenn sich kein Erfolg einstellt, werden die Konzerne einfach an den nächsten weitergereicht.

Für Nokia heißt das neue Zuhause erst mal Microsoft. Das Ende eines Marktführers, der von guten Zeiten nur noch träumen kann. Bis zum 25. April 2014 soll der Deal nun endlich gelaufen sein, alle Behörden haben ihre Zustimmung gegeben und nichts steht mehr im Weg. Nur 3,8 Milliarden Dollar werden fällig.

Nokia könnte dann allerdings sogar bald komplett Geschichte sein. Zumindest auf den Rechnungen des Unternehmens wird dann wahrscheinlich Microsoft Mobile stehen, wie jetzt bekannt wurde. Nicht ganz klar ist aber, ob die Smartphones dann ebenfalls unter diesem Label verkauft werden.

 

(via Techstage, Gamestar, Nokiapoweruser, Nokia)

...und das empfiehlt Google