Folge uns

Marktgeschehen

Microsoft Mobile: Nokia ist ab Freitag nur noch Geschichte

Veröffentlicht

am

nokia logo

Am 25. April wird einer der interessantesten und auch zugleich traurigsten Deals der jüngeren Geschichte vollzogen sein, denn dann geht die Mobilfunksparte von Nokia komplett in die Hände von Microsoft über, wie der Konzern jetzt mitteilte.

Mit Nokia und Motorola gibt es zwei Pioniere der heute als Smartphones bekannten Mobilgeräte, die inzwischen keine Riesen mehr sind, sondern nur noch Spielzeuge anderer großer Unternehmen. Dafür fließen Milliardenbeträge. Und wenn sich kein Erfolg einstellt, werden die Konzerne einfach an den nächsten weitergereicht.

Für Nokia heißt das neue Zuhause erst mal Microsoft. Das Ende eines Marktführers, der von guten Zeiten nur noch träumen kann. Bis zum 25. April 2014 soll der Deal nun endlich gelaufen sein, alle Behörden haben ihre Zustimmung gegeben und nichts steht mehr im Weg. Nur 3,8 Milliarden Dollar werden fällig.

Nokia könnte dann allerdings sogar bald komplett Geschichte sein. Zumindest auf den Rechnungen des Unternehmens wird dann wahrscheinlich Microsoft Mobile stehen, wie jetzt bekannt wurde. Nicht ganz klar ist aber, ob die Smartphones dann ebenfalls unter diesem Label verkauft werden.

 

(via Techstage, Gamestar, Nokiapoweruser, Nokia)

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. schade

    22. April 2014 at 16:11

    schade das du immer mehr vom thema android abweichst, bin schon garnicht mehr so oft hier deswegen!

    • Denny Fischer

      22. April 2014 at 16:18

      Das war eigentlich nie anders, weil Android zwar ein großes Hauptthema ist, allerdings nicht das einzige Thema.

    • schade

      22. April 2014 at 16:44

      ist ja nicht böß gemeint denny. mir fällt es in den letzten monaten nur immer extremer auf.

  2. Chris

    22. April 2014 at 17:29

    Nokia an sich bleibt ja z.B. mit HERE und dem Businessbereich erhalten (es wechselt „nur“ der Mobilfunkbereich). Von daher macht die Umbenennung schon Sinn.
    Das wir in Zukunft etwas sehen werden was „Microsoft Mobile Lumia 1030“ (o.ä.) heißt glaube ich eher nicht. Allein schon durch die Verwechslungsgefahr mit „Windows Mobile“.
    Könnte mir vorstellen, dass bei neuen Geräten Microsoft und Nokia eine Weile zusammen im Namen verwendet wird oder einfach Nokia durch Microsoft ersetzt wird.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt