Microsoft hat etwa erkannt, dass auch die hauseigenen Anwendungen auf dem konkurrierenden mobilen Betriebssystem Android durchaus gefragt sind. So hat man nun in der letzten Nacht das hauseigene Tool OneNote in den Android Market entlassen. OneNote ist ein mächtiges Notiztool und bei nahezu allen Office-Versionen mit an Bord, weshalb es auch in vielen Unternehmen und bei Privatanwendern zum Einsatz kommt. Auch mit OneNote lassen sich Notizen in der Cloud abspeichern, sodass mit mit einem Internet-fähigen Gerät von überall Zugriff darauf hat.

[aartikel]B005FLI78G:right[/aartikel]Der Download ist ab Android 2.3 (Gingerbread) möglich und es scheinen so weit alle Funktionen vorhanden, welche man in OneNote sowieso geboten bekommt. Trotz dass die App brandneu ist, hat Microsoft leider nicht die App mit Hilfe der Design-Richtlinien erstellt, hässlich ist sie dennoch aber nicht. [via]

**** Mit der kostenfreien Version von OneNote Mobile für Android können Sie auf bis zu 500 Notizen zugreifen, diese erstellen und bearbeiten. Nach dem Erreichen dieses Grenzwerts können Sie Ihre Notizen weiterhin anzeigen, löschen und synchronisieren. Wenn Sie weiterhin Notizen erstellen und bearbeiten möchten, können Sie durch ein internes App-Einkaufsfeature ein Upgrade zur uneingeschränkten Verwendung von OneNote Mobile für Android ausführen.****

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.