Microsoft OneNote für Android bekommt Handschrifterkennung

onenote android

onenote android

Gute Nachrichten für alle Nutzer der Galaxy Note-Serie von Samsung, denn ab sofort kann die aktuelle Beta von Microsoft OneNote auch Handschriften erkennen. Allerdings werden nicht nur Geräte mit Stylus unterstützt, die Handschrift kann auch ganz einfach mit dem Finger genutzt werden, was sicher auf Tablets noch eine akzeptable Methode zur Eingabe von Wörtern ist.

Neue Wischgesten und diverse Verbesserungen für die Leistung der App gibt es ebenfalls mit diesem Update, des Weiteren wird ab sofort das LG G3 offiziell unterstützt.

What’s New in the Beta:
• Take handwritten notes or draw with a stylus or with your finger.
• Use a variety of formatting options like font types, font sizes, alignments, and tags on your tablet.
• Move between your notebooks, sections, and pages with a swipe.
• Bug fixes and performance improvements.
• Support for LG G3

Wer die Beta noch nicht kennt sollte sich hier anmelden, dort findet ihr dann auch die Download-Links für die Beta-Version.

(via Androidpolice)

  • Eine Funktion die OneNote für Android nochmals interessanter macht vor-allem wenn man abwechselnd mit Windows Tablet und Stylus sowie Android Smartphone arbeitet. Leider findet auch die Aktuelle Beta noch keine Netzwerkverbindung unter Android L.

    ps. Und auf meinen Windows Phone vermisse ich die Handschrifteingabe auch noch.