Microsoft verschickt Umfrage: Zeichen für Xbox-Handheld in Planung?

xbox_logo_illustration-Midjourney

Bild: Midjourney

Über einen Xbox-Handheld spekulieren Gaming-Fans schon seit einiger Zeit. Jetzt werden die Gerüchte erneut befeuert.

Microsoft hat kürzlich eine Umfrage an Xbox-Spieler gesendet, um Informationen über deren Interesse und Erfahrungen mit Gaming-Handhelds zu sammeln. Die Umfrage enthält eindeutige Gaming-Hinweise und könnte ein erneutes Indiz dafür sein, dass Microsoft an einem eigenen Xbox-Handheld arbeitet – muss es aber leider nicht sein.

In der Umfrage werden unter anderem Fragen gestellt wie:

  • Welche Aspekte gefallen oder stören die Nutzer an ihren aktuellen Handhelds?
  • Wird der Xbox Game Pass auf dem Handheld genutzt?
  • Würden die Befragten in den nächsten 3 bis 5 Jahren einen Handheld kaufen?
  • Für welche Anwendungszwecke (Produktivität, Streaming, Gaming) setzen sie ihren Handheld ein?

Die Umfrage könnte darauf hindeuten, dass Microsoft möglicherweise die Entwicklung eines eigenen Handheld-Geräts in Betracht zieht, allerdings ist bisher unklar, ob tatsächlich ein Xbox-Handheld in Arbeit ist. Es gibt Gerüchte, dass das Unternehmen an einem Hybrid-Handheld ähnlich der Nintendo Switch arbeitet oder eine Lizenzvergabe an Dritthersteller wie ASUS oder MSI erwägt.

Am 9. Juni findet das jährliche Xbox Games Showcase statt, bei dem Microsoft Hardware-Neuigkeiten angekündigt hat. Es bleibt abzuwarten, ob ein dedizierter Xbox-Handheld mit angepasstem Betriebssystem vorgestellt wird. Die Umfrage legt jedoch nahe, dass Microsoft das Potenzial des Handheld-Marktes erkannt hat und mögliche Optionen prüft. Würdet ihr euch eine solche portable Konsole wünschen oder reichen euch Nintendo Switch und Smartphone?

via

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!