Folge uns

Marktgeschehen

Microsoft vs. Motorola – Einfuhrverbot für die USA wird jetzt vollstreckt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Microsoft Logo (CeBIT)

Microsoft Logo (CeBIT)Nach wie vor streiten sich die großen Hersteller von Smartphones und Tablets jeweils in verschiedenen Staaten, so natürlich auch in den USA. Dort gibt es schon seit Ewigkeiten das Duell zwischen Microsoft und Motorola, welches dann mit einem weniger positiven Urteil für Motorola endete, die Richter entschieden pro Microsoft und bestätigten damit, dass Motorola mit den eigenen Produkten Patente des Konkurrenten verletzt.

Die Handelskommission in den USA reagierte nun und möchte das Urteil jetzt quasi vollstrecken, was für Motorola bedeutet, dass man mehr oder weniger vorerst vom US-Markt verschwinden würde. So weit lässt es der Konzern aber sicherlich nicht kommen, ein wenig Zeit bleibt zudem noch, entweder das entsprechende Software-Patent zu umgehen oder an Microsoft geforderte Zahlungen zu leisten. 60 Tagen bleiben den US-Behörden, das von der ITC (International Trade Commission) vollstreckte Einfuhrverbot zu bestätigen oder abzulehnen.

Wir können davon ausgehen, dass Motorola zwangsläufig einlenken wird, um das bevorstehende Verbot eben noch zu verhindern, wiedermal hat es Microsoft aber geschafft. [via] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

2 Kommentare

2 Comments

  1. Dave

    20. Mai 2012 at 20:40

    jah hoffentlich müssen sie vom US Markt verschwinden dann kommen die genialen Geräte vom Motorola endlich zu uns :)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt