Mit Intel-Prozessor: Nexus 8 wiedermal in der Gerüchteküche frisch angesetzt

Nexus 7 Schriftzug

Nexus 7 Schriftzug

Wird Google jemals wieder ein anderes Tablet neben dem Nexus 7 veröffentlichen? Auf die zweite Generation des Nexus 10 warten wir vergeblich, immerhin kommt jetzt das immer wieder spekulierte Nexus 8 mit einer neuen Lieferung frisch in die Gerüchteküche.

Nicht nur dass das Nexus 8 natürlich irgendwann in den kommenden Monaten erscheinen soll, was im Prinzip nicht wahnsinnig spektakulär klingt, da mit Sicherheit mindestens ein Nexus 7 im Mai oder Juni wieder vorgestellt wird, gibt es nun auch Infos zur internen Hardware des nach wie vor nicht bestätigen Nexus-Tablets.

Nachdem bereits Prozessoren von Texas Instruments, Samsung und Qualcomm in den Nexus-Geräten der Vergangenheit zum Einsatz kamen, soll diesmal Intel den Vorzug bekommen. Eigentlich nur eine logische Konsequenz der engen Partnerschaft beider Konzerne der letzten Jahre.

Intels neuer Moorefield-Chipsatz ist ein Quad-Core mit 2,33 GHz starken Kernen, kann LTE und HSPA+, unterstützt bis zu 4 GB RAM Arbeitsspeicher und eine 13 MP Kamera mit max . 1080p60 ist auch möglich.

(via Androidpit, Phonearena)