• Der Markt der TV-Boxen ist nahezu ohne Kontrolle.
  • Schlechte Geräte gibt es sogar per Amazon Prime.
  • Kunden sollten nicht am falschen Ende sparen.

Es gibt sie wie Sand am Meer, die sehr günstigen TV-Boxen mit Android TV OS. Amazon ist voll mit solchen Geräten, die mehr oder weniger unkontrolliert aus China auf den deutschen Markt gelangen. Die Geräte stammen von Herstellern, die wahrscheinlich nicht immer direkt über offizielle Google-Zertifizierungen verfügen. Vermutlich sind es die wenigsten.

Nun, wo ist das Problem? Die Geräte sind womöglich versucht. Es hat ein Nutzer so ein Gerät mal auseinandergenommen und genauer in die Software geschaut. Dort entdeckte er, dass die nicht mehr ganz taufrische Android 10-Software nur mit Testschlüsseln signiert ist und das Gerät in der Software nach dem Pixel 2 benannt ist. Ganz offensichtlich eine Methode, um den Play Store ans Laufen zu bekommen.

Billige TV-Boxen versprechen 6K Auflösung und anderen Schwachsinn für wenig Geld

Nach weiteren Recherchen zeigte sich, dass die TV-Box, die es auch bei Amazon Deutschland gibt, mit gefährlicher Malware geradezu verseucht ist. Die entdeckte Schadsoftware ist in der Lage, den Datenverkehr abzugreifen. Möglicherweise könnte hier gezielt versucht werden, Passwörter der Nutzer abzugreifen. Ein Teil der Schadsoftware ist sogar sehr hartnäckig und tief ins System integriert.

Man kann ein paar Euro sparen, aber die sehr günstigen Android TV-Geräte, die es massenhaft bei Amazon gibt, sollte man als Kunde unbedingt meiden. Greift lieber zu offiziellen Produkten zertifizierter Hersteller wie Google, Nvidia und Co. Das Problem erinnert ein wenig an Xiaomi-Handys, die früher noch von Importeuren mit Schadsoftware bestückt worden sind, bevor sie nach Europa gingen.

Mein Highlight der Produktbeschreibung: „jedes Detail des Bildschirms ist glänzend“.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert