Folge uns

Android

MIUI wird Open Source

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

cdf4miui_redesign

Die Oberfläche bzw. schon Firmware namens MIUI hat sich in den letzten Monaten ordentlich gemacht. Vom einstigen iOS-Klon für Android, bringt MIUI inzwischen eine extrem hübsche eigenständige Oberfläche mit und wertet dadurch das ein oder andere Gerät doch extrem auf. In China gibt es sogar Smartphones, welche von Haus aus mit MIUI basierend Android ausgestattet sind.

Die Entwickler von MIUI, welche auch unter dem Namen Xiaomi bekannt sind, werden nun die beliebte Firmware bzw. deren Quellcode veröffentlichen. Es findet also der Wandel von Closed zu Open Source statt, was vor allem von Vorteil für die Entwickler von anderen Custom ROM sein dürfte, weil diese dann von den beliebten Funktionen aus MIUI profitieren können.

Die ersten Funktionen wie etwa den Dateimanager oder den Soundrekorder gibt es bereits frei zugänglich auf Github, veröffentlicht wird der Code unter der Apache 2.0-Lizenz. [via] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

4 Kommentare

4 Comments

  1. Kirill Rakhman

    4. Februar 2012 at 13:39

    "Es findet also der Wandel von Closed zu Open Source statt, was vor allem von Nachteil für die Entwickler von anderen Custom ROM sein dürfte, weil diese dann von den beliebten Funktionen aus MIUI profitieren können."

    Eher Vorteil, oder?

    • Denny Fischer

      4. Februar 2012 at 14:07

      Da war ich mit dem Kopf wohl kurz woanders, danke für den Hinweis.

  2. Claus

    4. Februar 2012 at 13:41

    Das habe ich mir auch gerade gedacht :)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt