Mobilcom-Debitel wird zu Freenet umgewandelt – die Krachertarife bleiben!

Freenet Mobile Head

Freenet soll mit diesem Schritt weiter ausgebaut werden. Die Dachmarke gibt zukünftig auch Mobilcom-Debitel einen Namen. Die Transformation ist bis Sommer durch.

Ihr kennt uns. Auch wir empfehlen immer wieder die Tarifkracher von Mobilcom-Debitel. Wie zum Beispiel den Unlimited Smart Basic für nur noch 10,99 Euro je Monat. Diese soll es auch in Zukunft geben, nur ist der Name des Mobilfunkanbieters dann ein anderer. Aber weiß Gott nicht unbekannt. Mobilcom-Debitel wird im Laufe des Jahres komplett zu Freenet umgewandelt. Das soll die Dachmarke stärken. Bis zum Juli soll der komplette Umbau passieren, was auch für den stationären Handel gilt. Dieter Bohlen bleibt eine wichtige Figur der Marke.

„Aus diesem Grund wird die Hauptmarke mobilcom-debitel, einer der führenden Anbieter für Telekommunikation in Deutschland, in Zukunft ebenfalls den Namen freenet tragen. Ziel der Transformation ist es, freenet künftig noch wahrnehmungsstärker als Digital-Lifestyle-Anbieter für den Privatkunden zu positionieren.

Die freenet AG gehört bereits heute zu den führenden Marktteilnehmern in Deutschland und bietet Produkte in den Bereichen Mobilfunk, Internet, TV-Entertainment, digitale Services und der passenden Hardware an. Allein im Mobilfunksegment hat das Unternehmen knapp 7,2 Millionen Kunden.“

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Mobilcom-Debitel wird zu Freenet umgewandelt – die Krachertarife bleiben!“

  1. Man will wohl den Spitznamen Mogelcom/Debiltel endlich loswerden.

    Darum also mussten die zu meiner Zeit dort, unbedingt Freenet übernehmen und ausweiden. Oder es ist wie bei Google, öfter mal was sinnfreies Neues, um die Damager in Bewegung zu halten? Erst Freenet ausgliedern, dann FN und Deb eingliedern, und jetz mal eben den verbrannten Namen ändern?

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!