Mit einer der offiziellen Sparkasse-Apps konnte man bislang zwar mobil bezahlen, doch die Transaktionen nicht einsehen. Das ändert sich endlich.

Bei der Sparkasse gibt es auch eine Trennung bei den mobilen Apps. Für das kontaktlose Bezahlen kommt unter Android eine gesonderte App zum Einsatz, nämlich nicht die App für das allgemeine Online-Banking. Was zunächst den Nachteil hatte, da man zwar mit der einen App bezahlte, eine Übersicht über durchgeführte Transaktionen aber nur in der anderen App bekam. Wie schon der Titel des Beitrags verrät, bessern die Sparkasse-Entwickler endlich nach.

Folgende Verbesserungen erhalten Sie mit der Version 2.20.22:

  • NEU: Mit der Transaktionsübersicht und der Mitteilung zu jeder Zahlung stets den Überblick behalten.
  • Die unangenehme Situation ist vorbei, wenn das Bezahlen gerade mal nicht funktioniert oder zu lange dauert, denn die App ist nun stets im Hintergrund aktiv und macht das Bezahlen so noch stabiler und angenehmer.
  • Maßnahmen zur Systemstabilisierung sowie die Behebung kleinerer Fehler.

Zum Start in die neue Woche hat es das neue App-Update gegeben, welches die eben aufgeführten Neuerungen mitbringt.

Denny Fischer

Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit 2009 über die aktuellsten Technik-Trends. Schon immer an Technik interessiert, begann die Karriere mit eigenem Blog ab 2008 - nur ein Jahr später mit dem Fokus...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.