Gründe für ein defektes mobiles Internet kann es viele geben, manchmal sind sie versteckt und direkt auf dem Gerät. Wenn beispielsweise der APN nicht passt.

Euer neues Smartphone will sich partout nicht in das mobile Internet einwählen? Dieses kleine Problem kann eventuell mit einer einfachen Lösung behoben werden, in dem ihr die APN-Einstellungen korrigiert. Zum Zeitpunkt des Artikels war das Huawei P9 Plus* bei mir zu Gast und beim ersten Ausflug mit dem Gerät musste ich ein kleines Problem feststellen. Schnell war mir aufgefallen, dass es kein 2G, 3G oder 4G-Netz für das mobile Internet annehmen wollte, Empfang war aber grundsätzlich vorhanden. Später am Schreibtisch ist mir dann wieder ein möglicher Grund eingefallen und dazu auch die Lösung.

Falsche APN-Einstellungen

Schon mal was von APN gehört? Access Point Name. Das sind die Zugangsdaten für das mobile Internet, wenn man sie denn so sehen möchte. Normalerweise kommt man heute mit den APN-Einstellungen nicht mehr in Berührung, euer Smartphone zieht sich die passenden Daten bei eingelegter SIM-Karte automatisch. Doch manchmal klappt das nicht reibungslos. Entweder es werden keine APN gezogen oder vielleicht falsche Daten.

Lösung? Ganz einfach. Bei Congstar* reicht es aus den bisherigen APN im Android-System zu löschen und einen neuen zu erstellen, der lediglich bei APN ein „internet.T-mobile“ spendiert bekommt. Speichern, aktivieren und schon flutscht das mobile Internet wieder. Warum die automatisch eingestellten APN-Daten bei manchen Smartphones falsch gezogen werden, lässt sich für mich bis heute nicht erklären.

Sollte also ein ähnliches Problem bei euch auftreten, checkt mal die APN-Daten (Android -> Systemeinstellungen -> Mobilfunknetze o.ä.). Im Zweifel einfach die Zugangsdaten komplett neu erstellen. Wo findet man die richtigen APNs? Für die populäre Provider folgend aufgelistet, ansonsten hilft natürlich wie immer Google oder die direkte Nachfrage bei eurem Anbieter. Meist gibt es heute feste APN je nach Netz.

APN bekannter Provider

Markiert:

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Vielen Dank! Der Tipp mit dem APN war Gold wert. Ich habe grade mein Modem zu Hause zerschossen und muss das weise Internet befragen. Da hätte ich mein neues Huawei Handy am liebsten gegen eine Wand gedonnert, weil es sich auf biegen und brechen nicht verbinden wollte. Aber nach einer Rücksetzung der APN Standards funktioniert es jetzt, wie es soll.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.