Folge uns

Allgemein

Moto E: Letzte Testphase des Android 5.0-Updates hat begonnen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Motorola lässt sich gar nicht mit Absicht Zeit die eigenen Geräte mit Android 5.0 auszustatten, sondern ist durch diverse Fehler gezwungen gewesen. Google selbst hatte bei den Nexus-Geräten ausreichend Probleme, welche erst Stück für Stück mit 5.0.1 und 5.0.1 behoben werden konnten. Diese Probleme verzögern eben auch bei anderen Herstellern die Firmware-Updates, was Motorola ja schon vor einigen Tagen bestätigte.

Jetzt ist Android 5.0.2 für das Moto E des vergangenen Jahres so langsam aber sicher auf dem Weg, aktuell läuft der letzte Soak Test in Indien an. Im Soak Test wird die neue Firmware schon bei Geräten vom Nutzern ausprobiert und quasi einem letzten Qualitätstest unterzogen.

Ein paar Wochen müssen wir uns bis zum internationalen „Rollout“ aber mit Sicherheit noch gedulden, wir geben euch aber wie gewohnt hier im Blog bescheid, wenn das Moto E sein Android 5.0.2-Update offiziell bekommt. Sollten bei euch Updates usw. eintrudeln, fühlt euch frei uns einen Tipp zuzusenden!

Amazon Kaufen Button

(via PhoneArena, STJSGadgets)

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. moto_x_2013_fan

    4. Februar 2015 at 19:43

    Viel interessanter ist die Frage, wann das originale moto x (2013) 5.0 bekommt. Es ist mit KitKat zwar immer noch unglaublich flüssig, aber da es das dreifache des E gekostet hat, wäre es eigentlich zuerst an der Reihe gewesen…
    Trotzdem: Motorola, weiter so. Lieber warte ich noch bis Mai, statt mein X mit unausgereifter Software unbrauchbar zu machen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.