Moto G Forte offiziell vorgestellt

Bildschirmfoto 2014-04-03 um 10.38.51

In der vergangenen Woche war erstmals das Moto G Forte aufgetaucht, jetzt wurde es in Mexiko enthüllt. Doch ein neues Smartphone ist das nicht, was uns aber auch zeigt, dass das geleakte Produktbild der vergangenen Woche nicht gefälscht war.

Denn Motorola verkauft in Mexiko jetzt einfach das uns schon bekannte Moto G mit einem Gripshell Case als „neues Smartphone“. Jeder Besitzer des Moto G kann also das Moto G Forte auch selbst realisieren, man muss sich eben nur das besagte Gehäuse kaufen. Dieses Gehäuse gibt es natürlich auch bei uns im deutschen Handel zu kaufen, bei Amazon bekommt ihr es für knapp 25 Euro je Exemplar.

Das Grip Shell Gehäuse soll euer Moto G besser vor äußeren Einflüssen schützen. Vor allem Stürze werden besser abgefedert, doch auch einen besseren Halt ermöglicht dieses Case.

(via PhoneArena)

  • Nic

    Hab das Case schon ein paar wochen. Es ist klasse für das Moto G. Ein Negatvpunkt des Moto Gs für mich waren die Tasten. Sie waren locker und fühlten sich schrecklich an. mit dem Case ist das anders man fühlt den unterschied der Tasten da der Powerbutton „geriffelt“ ist und die Lautstärke sind nur gummiert. Die passgenauigkeit ist hervoragend. USB und Kopfhörer anschluss sind immernoch mit all meinen Kabeln zu benutzen. Das einzige was ich vielleicht zu bemägeln habe ist dass das Case nicht mehr wie vorher angeklippt wird sondern nur von der äußeren Gummischicht am Moto G gehalten wird und so die hülle an den ecken leicht eindrücken kann. zum schutz an sich kann ich nicht viel sagen, da mir mein Moto G noch nicht heruntergefallen ist.