Relativ überraschend hat Google am heutigen Abend eine Google Play Edition des Moto G angekündigt, welches ja bereits von Haus aus mit einem fast unangetasteten Android ausgestattet ist. Bedeutet das nun, dass nach KitKat noch mehr Android-Updates kommen?

Können wir zwar nur raten, doch die Chancen stehen gut, dass das 170 Euro-Smartphone nach Android 4.4 KitKat noch ein paar weitere Firmware-Updates mit neueren Android-Versionen erhalten wird. Bislang konnte man davon zwar schon ausgehen, doch aufgrund des Preises des Gerätes war das eher eine wage Vermutung.

Wie üblich wird es auch diese Google Play Edition nicht offiziell nach Deutschland schaffen. Interessant ist aber, dass sie dann Updates zukünftig wohl direkt durch Google erhält, daher also auch schneller, als wenn Motorola dies komplett in eigener Hand hätte. Zukünftig dürfte es auch mindestens gute Custom-ROMs für das hier gekaufte Moto G geben.

Wäre die Google Play Edition interessanter oder ist das Wurscht?

[asa]B00GJG0Q0I[/asa]

(via G+)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.