Folge uns

Android

Moto G: Neues Update behebt diverse Probleme mit USB-OTG, Empfangsabbrüchen usw.

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Seit dem gestrigen Abend bekommt auch mal wieder das Motorola Moto G ein kleines Update. Diese Erneuerung der installierten Firmware behebt vor allem ein paar Problemchen, die bei Nutzern in den vergangenen Tagen und Wochen aufgetreten sind.

Nur 7,2 MB ist das neue Update klein. Es behebt beispielsweise ein Problem, weswegen immer mal wieder der Empfang des Mobilfunknetzes verloren ging.

Zudem gab es auch ein eher weniger wichtiges Problem mit dem Zuschneiden von Hintergrundbildern für den Homescreen. Behoben ist nun definitiv der „defekte“ Support von USB-OTG, wie uns unser Leser Manu nach einem kleinen Test mitteilen konnte. Und das letzte Problem, welches nun nicht mehr auftreten sollte, hatte mit einer zu niedrigen Anruflautstärke zu tun.

Das Update kommt OTA, wird also drahtlos auf eure Geräte gebracht. Euer Smartphone sollte sich von alleine bemerkbar machen, wenn das Update bereitsteht, insofern ihr das nicht explizit deaktiviert habt.

Habt ihr ähnliche Infos für uns? Dann schickt sie uns über das Tipp-Formular.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt