Motorola arbeitet derzeit vorbildlich wie kaum ein anderer Hersteller, denn jetzt hat man für das noch recht neue Moto G auch diversen Open Source-Quellcode veröffentlicht und stellt diesen frei zum Download verfügbar.

Was für Nutzer auf den ersten Blick noch uninteressant scheint, sind die Grundbausteine für Custom-Firmware, auf die sie dann später setzen können. Motorola hat jetzt diverse Bestandteile der Software des Moto G frei verfügbar gestellt, um dem Open Source-Gedanken nachzukommen. Entwickler können sich jetzt gern darauf stürzen, ihr findet alle Downloads direkt bei Motorola.

Bisher ist sowieso nicht klar, wie viele Firmware-Updates das Moto G noch bekommen wird, zumindest das Update auf Android 4.4 ist sicher, alles danach steht noch auf einem unbeschriebenen Blatt. So ist also erfreulich, dass die Modding-Community eine gute Basis hat.

[asa]B00GJG0Q0I[/asa]

(via Google+)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.