Moto G wird Open Source: Firmware-Bestandteile jetzt frei verfügbar

Motorola arbeitet derzeit vorbildlich wie kaum ein anderer Hersteller, denn jetzt hat man für das noch recht neue Moto G auch diversen Open Source-Quellcode veröffentlicht und stellt diesen frei zum Download verfügbar.

Bildschirmfoto 2013-12-09 um 09.54.35

Was für Nutzer auf den ersten Blick noch uninteressant scheint, sind die Grundbausteine für Custom-Firmware, auf die sie dann später setzen können. Motorola hat jetzt diverse Bestandteile der Software des Moto G frei verfügbar gestellt, um dem Open Source-Gedanken nachzukommen. Entwickler können sich jetzt gern darauf stürzen, ihr findet alle Downloads direkt bei Motorola.

Bisher ist sowieso nicht klar, wie viele Firmware-Updates das Moto G noch bekommen wird, zumindest das Update auf Android 4.4 ist sicher, alles danach steht noch auf einem unbeschriebenen Blatt. So ist also erfreulich, dass die Modding-Community eine gute Basis hat.

[asa]B00GJG0Q0I[/asa]

(via Google+)