Motorola führt mit dem neuen Moto X 2014 eine neue Sprachsteuerung ein, die sich nicht nur individualisieren lässt, sondern nun auch Zugriff auf weitere Apps bietet. Ab sofort kann ich das Moto X mit einem Satz ansprechen, den ich mir selbst auswähle. Mein Gerät habe ich kurzerhand einfach „Nummer 5“ getauft. Neu ist nun wie schon angesprochen der Zugriff auf weitere Apps, denn es lassen sich WhatsApp-Nachrichten versenden und Statusbeiträge bei Facebook absetzen. Alles mit der Sprachsteuerung und überraschend einfach bzw. gut umgesetzt. Wie das im Detail aussieht, habe ich mal kurz mit in einem Video demonstriert. Später sollen noch weitere Apps hinzugefügt werden und die neue Moto Sprache soll wahrscheinlich auch auf dem alten Moto X landen.

>>> Moto X bestellen

[embedvideo id=“MFZeI4YpYzw“ website=“youtube“]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.