Folge uns

Allgemein

Moto X: Google macht 500 Millionen Dollar fürs Marketing locker

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Vor einem Vierteljahr hatten wir euch eine interessante Statistik zu den Ausgaben der verschiedenen Hersteller im Bereich Marketing gezeigt. Samsung war mit 400 Millionen Dollar in nur einem Jahr für den US-Markt einsame Spitze, dahinter folgte Apple mit 333 Millionen Dollar und Hersteller wie HTC investierten nur 124 Millionen Dollar oder noch wesentlich weniger.

Jetzt hat man ein paar Zahlen für eine bessere Orientierung. Denn wenn ich euch nun sage, dass die Kollegen von Wall Street Journal von über 500 Millionen Dollar Budget sprechen, das Google für das Moto X lockermacht, kann man das sicherlich besser einordnen.

Diese 500 Millionen Dollar wird Motorola zwar für die USA und für Europa einsetzen müssen, dafür aber auch nur für dieses eine Gerät. Google macht also ein ordentliches Budget locker, damit das Moto X quasi zum Erfolg gezwungen wird. Sicherlich aber keine falsche Idee, denn Motorola hat den Erfolg zwingend nötig und eigentlich auch verdient.

Ob viel Geld viel hilft, werden wir sehen, doch Marketing ist einfach unglaublich wichtig. Samsung ist der erfolgreichste Smartphone-Hersteller trotz der nicht gleich besten Geräte, man wirbt aber richtig und viel.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via PhoneArena Quelle WallStreetJournal)

Kommentare

Beliebt