Folge uns

Android

Moto X: Kamera könnte 4k-Videos aufnehmen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Videos, Filme und so weiter in 4k werden das nächste große Ding im TV-Bereich. Mit dem Snapdragon 800 gibt es zudem schon einen mobilen Prozessor, der sich jetzt wie ein Lauffeuer in High-End-Geräten verbreiten wird, welcher fähig ist, Videos in 4k aufzuzeichnen. Denn dafür bedarf es ordentlich an Leistung. Doch nicht nur die ist entscheidend, denn auch die passende Kamera muss verbaut sein. Lustig, dass das ausgerechnet beim Moto X der Fall ist, wo ein entsprechender Kamera-Chip von OmniVision verbaut ist.

Die verbaute 10,5 Megapixel Kamera kann Videos mit einer Auflösung von bis zu 3840 x 2160 Pixel aufnehmen, die Ultra HD-Auflösung 4k. Das ist mit dieser Kamera sogar bei 30 Bildern je Sekunde möglich. Doof nur, dass im Moto X eben kein ausreichend starker Prozessor verbaut ist.

Videos in 4k aufzuzeichnen wird mit dem Moto X also nicht funktionieren, denn fehlt zwar nicht die passende Kamera, dafür aber die entsprechende Leistung des SoCs. Dafür haben wir nun die Erkenntnis, dass es entsprechende Chips für Smartphone-Kameras und die passenden Prozessoren gibt, die man jetzt nur noch in einem Gerät zusammenbringen muss.

Gegen Ende des Jahres wird es wohl erste Smartphones geben, die speziell mit 4k-Aufnahmen beworben werden.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via mobiFlip, mobiwatch, AM, Omnivision)

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt