Das Moto X ist noch nicht komplett ausgestanden, denn zu Beginn des Verkaufsstarts stehen die neuen Rückseiten noch nicht alle zur Verfügung. Motorola bietet zum Moto X nämlich bald auch Holz als Rückseite an, wobei davon auszugehen ist, dass die Rückseiten wahrscheinlich nur eine ganz dünne Schicht Holz auf einer Schale aus Metall oder Kunststoff […]

Das Moto X ist noch nicht komplett ausgestanden, denn zu Beginn des Verkaufsstarts stehen die neuen Rückseiten noch nicht alle zur Verfügung. Motorola bietet zum Moto X nämlich bald auch Holz als Rückseite an, wobei davon auszugehen ist, dass die Rückseiten wahrscheinlich nur eine ganz dünne Schicht Holz auf einer Schale aus Metall oder Kunststoff besitzen werden. Ähnlich wurde es damals in Autos auch gemacht. Auf jeden Fall werden die Rückseiten aus Bambus, Teak, Rosenholz und Ebenholz dann aber auch teurer sein, satte 50 Dollar werden je Rückseite fällig.

Das konnten die Kollegen auf der Motorola-Webseite im Quellcode entdecken, wo alle möglichen Rückseiten gelistet sind, lediglich bei denen aus Holz aber auch ein Preis von 50 Dollar geschrieben steht. Alle anderen Kunststoffrückseiten, bei denen man die Farbe auswählen kann, werden mit jeweils 0 Dollar gelistet.

Holz als Material bei einem Smartphone ist zwar nicht neu, allerdings bietet das jetzt erstmals ein größerer Hersteller an. Trifft das euren Geschmack?

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via AndroidHeadlines)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.