Nach dem Moto X im vergangenen Jahr kommt jetzt das Moto X+1 von Motorola – Doch bislang hat der Konzern noch absolut keine Ankündigungen in diese Richtung gemacht, sondern nur verraten, dass man an der Strategie mit Stock-Android festhalten möchte. Nachdem Evleaks möglicherweise den Namen bereits enthüllen konnte, soll das Gerät nun auch erstmals in […]

Nach dem Moto X im vergangenen Jahr kommt jetzt das Moto X+1 von Motorola – Doch bislang hat der Konzern noch absolut keine Ankündigungen in diese Richtung gemacht, sondern nur verraten, dass man an der Strategie mit Stock-Android festhalten möchte.

Nachdem Evleaks möglicherweise den Namen bereits enthüllen konnte, soll das Gerät nun auch erstmals in einem Benchmark ein wenig mehr über sich verraten. Der Name allerdings verspricht auf den ersten Blick eher einen Nachfolger des Droid RAZR, welches den Namen XT912 trug, während das neu entdeckte Gerät auf den Namen XT912A hört. Das kann aber eine Methode sein, um das neue Gerät zu tarnen. Ein Nachfolger des Droid RAZR ist nach drei Jahren auch nicht mehr wirklich zu erwarten.

Wie dem auch sei. Die bislang aufgetauchten Infos zeigen, dass das Display 5,2 Zoll groß ist und 1920 x 1080 Pixel auflöst. Als Herzstück kommt ein Snapdragon 800 zum Einsatz, der von 2 GB RAM Arbeitsspeicher unterstützt wird. Der interne Datenspeicher ist 32 GB groß und beide Kameras lösen 12 MP und 2 MP auf.

>>> Moto X bei Amazon

Ein großes Flaggschiff und eine kompakte Mittelklasse könnten der Fahrplan für die Zukunft sein.

(via Pocketnow, Droid-life, GFX Bench)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.