Folge uns

News

Moto X+1: Technische Daten dank Benchmark enthüllt?

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Nach dem Moto X im vergangenen Jahr kommt jetzt das Moto X+1 von Motorola – Doch bislang hat der Konzern noch absolut keine Ankündigungen in diese Richtung gemacht, sondern nur verraten, dass man an der Strategie mit Stock-Android festhalten möchte.

Nachdem Evleaks möglicherweise den Namen bereits enthüllen konnte, soll das Gerät nun auch erstmals in einem Benchmark ein wenig mehr über sich verraten. Der Name allerdings verspricht auf den ersten Blick eher einen Nachfolger des Droid RAZR, welches den Namen XT912 trug, während das neu entdeckte Gerät auf den Namen XT912A hört. Das kann aber eine Methode sein, um das neue Gerät zu tarnen. Ein Nachfolger des Droid RAZR ist nach drei Jahren auch nicht mehr wirklich zu erwarten.

Wie dem auch sei. Die bislang aufgetauchten Infos zeigen, dass das Display 5,2 Zoll groß ist und 1920 x 1080 Pixel auflöst. Als Herzstück kommt ein Snapdragon 800 zum Einsatz, der von 2 GB RAM Arbeitsspeicher unterstützt wird. Der interne Datenspeicher ist 32 GB groß und beide Kameras lösen 12 MP und 2 MP auf.

>>> Moto X bei Amazon

Ein großes Flaggschiff und eine kompakte Mittelklasse könnten der Fahrplan für die Zukunft sein.

(via Pocketnow, Droid-life, GFX Bench)

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. Thorsten Czub

    25. April 2014 at 12:39

    warum sollte jemand das kaufen ? 800er und die restlichen daten sind doch längst von anderen firmen erobert. warum sollte man sich da für motorola entscheiden ?

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      25. April 2014 at 12:48

      Aufgrund der Funktionen. Allein die Spracheingabe, wofür man das Gerät nicht mehr vorher erst aktivieren muss, ist bislang von keinem anderen der Hersteller umgesetzt.

      Ich hatte ein LG G2 und jetzt ein Moto X – theoretisch riesiger Unterschiede bei der Leistung, aber irgendwie auch nicht so richtig.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt